Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region

Kripo jagt jetzt den Anrufer

Nach vier Stunden - Einsatzende - Kein Sprengstoff gefunden

Pinneberg, 23.09. 2016  Die sechs Sprengstoffspürhunde hatten um 19.15 Uhr Feierabend. Fast 80 Minuten haben sie zusammen mit ihren Hundeführern das gesamte Seniorenheim „Bauernmühle“ in Pinneberg durchkämmt. Gefunden wurde nichts. In den Abendstunden konnte die 140 Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Busse der PVG rollten heran, füllten sich mit Rollstühlen und Rollatoren. Rettungswagen brachten die bettlägerigen Bewohner wieder zurück. 120 Helfer der SEG Rettung des Roten Kreuzes waren im Einsatz, dazu die FF Pinneberg und reichlich Polizisten.

In Pinneberg brach fast der Verkehr wegen der Sperrungen zusammen. Einen sechsstelligen Betrag soll der gesamte Einsatz gekostet haben. Deswegen sucht jetzt die Kripo fieberhaft nach dem Anrufer, will ihn dafür haftbar machen.

Der kleine Held des Abends war aber die Bäckerei Dwenger, genau gegenüber der Einsatzstelle. Nach einem Anruf der Bürgermeisterin rollten 40 Brote, 400 Brötchen, Berge von Wurst und Käse in die Jupp Becker Halle in der die Senioren untergebracht waren. Dazu unzählige Kannen mit Kaffee. Eine gute Aktion und immer nachahmenswert.

Fotos: meinKreis-PI

 

 

Bildergalerie

Mehr News lesen..

Großfeuer in Elmshorn


Stundenlange Löscharbeiten

Feuer vernichtet Eeinfamilienhaus


Familie wurde obdachlos

Frühjahrs Check für das Rad


Warum die Inspektion jetzt wichtig ist

Darmspiegelung ist wichtig


Kostenlose Vorsorge ab 55

Halstenbek sammelte Müll


Aktion "Sauberes Holstein"

Der Kampf gegen die Drogen


Spezialschiff des Zoll im Einsatz

Endlich - Schranken in Barmstedt


500.000 € für die Sicherheit

Das weiße Gold aus der Erde


Die Spargelernte hat begonnen

Die "Gänseretter der Feuerwehr


Glückliche Gänsefamilie vereint

Die Feuernacht im Nobelviertel


Drei Autos brannten in HH-Blankenese