Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region

Ein Toter und drei Verletzte

Horrorunfall auf der LSE

Pinneberg Waldenau, 20.11.2016

Es ist Kaffeezeit in Deutschland – es ist Totensonntag in Deutschland. Überall gedenken die Menschen den Toten die vielleicht im letzten Jahr gestorben sind. An diesem Nachmittag kommt ein Mann dazu. Gestorben ist er bei einem Horrorunfall auf der LSE, jener Schnellstraße zwischen Pinneberg und Schenefeld, an der schon viele Kreuze von Unfallopfern stehen.

Warum geriet der BMW in den Gegenverkehr?

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der BMW plötzlich mit sehr hoher Geschwindigkeit in den Gegenverkehr geraten sein. Mit sehr hoher Wucht triff der 34 jährige Fahrer den Mercedes mit drei Personen. Der Fahrer hatte keine Chance zum Ausweichen. Mindestens Tempo 90 hatte der Mercedes noch drauf als es kracht. Der Tacho wird herausgerissen, bliebt stehen. Der BMW schleudert auf das Dach, ist als PKW nicht mehr erkennbar. Im Mercedes (mit Hamburger Kennzeichen) werden der Fahrer und Beifahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Junge auf dem Rücksitz hat mehr Glück, ist aber schwer durch den Schock traumatisiert.

Retter hatten keine Chance

 

Nach wenigen Minuten sind Feuerwehr und Rettungsdienst an der Unfallstelle, versuchen zu retten was zu retten ist. Für den Mann aus Segeberg kommen sie leider zu spät. Für die Feuerwehr gab es nach dem Unfall eine Betreuung der Kameraden. Ein Sachverständiger der DEKRA hielt dann fast wissenschaftlich fest was zum Unfall geführt hatte und warum am Totensonntag ein Mann sterben musste.

Bildergalerie

Mehr News lesen..

Großfeuer in Elmshorn


Stundenlange Löscharbeiten

Feuer vernichtet Eeinfamilienhaus


Familie wurde obdachlos

Frühjahrs Check für das Rad


Warum die Inspektion jetzt wichtig ist

Darmspiegelung ist wichtig


Kostenlose Vorsorge ab 55

Halstenbek sammelte Müll


Aktion "Sauberes Holstein"

Der Kampf gegen die Drogen


Spezialschiff des Zoll im Einsatz

Endlich - Schranken in Barmstedt


500.000 € für die Sicherheit

Das weiße Gold aus der Erde


Die Spargelernte hat begonnen

Die "Gänseretter der Feuerwehr


Glückliche Gänsefamilie vereint

Die Feuernacht im Nobelviertel


Drei Autos brannten in HH-Blankenese