Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region +++ Videoreportagen +++ Nachrichten aus der Region

Harter Einsatz bei 30 Grad im Schatten

Feuer im Wald bei Wedel

Wedel, 14.09.2016  Uwe Brandt, der Einsatzleiter der FF Wedel, konnte nur den Kopf schütteln. Seit Tagen warnen die Behörden vor der erhöhten Waldbrandgefahr und ausgerechnet der Besitzer einer Baumschule muss vermutlich heute altes Buschwerk und Unrat verbrennen. Die so genannte „Miete“ war direkt neben dem Wald aufgeschichtet. Durch den Wind geriet das Feuer außer Kontrolle, brannte dann auf 80 Metern. Als die Feuerwehr die Einsatzstelle im Wald erreichte, waren die ersten Glutnester schon im Wald. Mit 4.000 Litern Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug konnten diese dann zum Glück abgelöscht werden. Minuten später hätte das Feuer sich schnell im trockenen Wald ausbreiten können. Mehr als zwei Stunden brauchten die 40 Kräfte der FF Wedel um die „Miete“ abzulöschen und mit einem Radlader auseinander zu ziehen. Übrigens, das Feuer war von der Stadt Wedel genehmigt worden. Jetzt müssen sich die Verantwortlichen wegen der Herbeiführung einer Brandgefahr verantworten.

Bildergalerie

Mehr News lesen..

Großfeuer in Elmshorn


Stundenlange Löscharbeiten

Feuer vernichtet Eeinfamilienhaus


Familie wurde obdachlos

Frühjahrs Check für das Rad


Warum die Inspektion jetzt wichtig ist

Darmspiegelung ist wichtig


Kostenlose Vorsorge ab 55

Halstenbek sammelte Müll


Aktion "Sauberes Holstein"

Der Kampf gegen die Drogen


Spezialschiff des Zoll im Einsatz

Endlich - Schranken in Barmstedt


500.000 € für die Sicherheit

Das weiße Gold aus der Erde


Die Spargelernte hat begonnen

Die "Gänseretter der Feuerwehr


Glückliche Gänsefamilie vereint

Die Feuernacht im Nobelviertel


Drei Autos brannten in HH-Blankenese